Switch to desktop version  
Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - Druckversion

+- Das Forum zu den Cluster-Kopfschmerz-Wissenseiten (https://ck-wissen.de/forum2)
+-- Forum: Cluster-Kopfschmerz (https://ck-wissen.de/forum2/Forum-Cluster-Kopfschmerz)
+--- Forum: Cluster-Kopfschmerz (https://ck-wissen.de/forum2/Forum-Cluster-Kopfschmerz--3)
+--- Thema: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) (/Thread-Meine-aktuelle-Episode-Tagebuch-Fortsetzung)

Seiten: 1 2 3 4 5 6


Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - Stephan - 13.04.2015

Im alten Forum hatte ich eine Art "Tagebuch" meiner jeweils aktuellen Episode in Form eines Forenthemas geführt:

 http://www.ck-wissen.de/forum/thread.php?id=2066&sessid=c33a63be9b95aed4e936d2630fd8efff&start=1

Dies setze ich hiermit fort. 

Natürlich kann das jeder hier machen, wenn der-/diejenige will; ich erwarte nicht zwingend laufend Feedback, es soll sich niemand zum Antworten genötigt fühlen - außer ich stelle ganz konkret mal eine Frage, was ich dann aber mit Hinblick auf Übersichtlichkeit, Auffindbarkeit von konkreten Problemstellungen o.ä. vermutlich eher in einem separaten Thema machen würde.

Stand heute ist: seit 05.10.2013 ohne CK; aber heute (wie auch im Dezember schon mal) mal wieder ein leichtes "ich bin noch da" in der rechten Schläfe.


RE: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - Stephan - 17.07.2016

Heute leichtes Zucken in linker Schläfe, das übliche "bald komm' ich wieder!" des CK. Sowohl heute mittag gegen 12:30 als auch jetzt wieder. Schauen wir mal.

Interessant, seit 2 Jahren und 9 Monaten bin ich jetzt clusterfrei. Wenn ich den Anfang einer Episode nehme, sind es sogar genau 3 Jahre. Das ist für meine Verhältnisse ziemlich lange. Könnte zum Teil am Verapamil liegen, dass ich in Dosis 2 x 240 mg täglich für meinen Blutdruck nehme.

2011er Episode Start August, 2013er Epsiode Start Juli. 2016...??
Mein CK mag den Sommer, wie ich. 


RE: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - H Rupp - Nürnberg - 17.07.2016

Funktioniert bei Dir die Blutdrucksenkung mit Verapamil gut und wie verträgst Du es?

Könnte tatsächlich am Vera liegen, daß Du so lange Pause hattest. Wäre interessant, wie die anscheinend beginnende Episode verläuft (Dauer, Stärke, Häufigkeit usw.) 

Oder es war einfach Zufall, wie so vieles beim Cluster.

Andrerseits soll der Cluster im Alter auch nachlassen (Duck und weg    )


RE: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - Stephan - 18.07.2016

Heute wieder zur Mittagszeit leichtes Ziehen in der Schläfe, sonst nichts weiter.

Das Verapamil vertrage ich ausgezeichnet, keine Nebenwirkungen mehr. Zumindest keine, die man spürt. Wenn ich mal eine vergesse, merke ich spätestens so ca. 20-30 Stunden nach der letzten, dass "irgendwas seltsam" ist, schwer zu beschreiben. Aber sonst alles prima.
Es gibt wohl bessere Blutdrucksenker, mein ältester Bruder (Arzt) nimmt so ein präparat, er hat damit einen Blutdruck von 110:70 oder so   bei mir so 120-130 zu 90 etwa.


RE: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - H Rupp - Nürnberg - 18.07.2016

Besprich doch mal mit Deinem Arzt bzw. Bruder, ob jetzt während der Episode eine (vorübergehende) Erhöhung des Verapamils z. B auf 720 mg Tagesdosis drin ist.
Der Blutdruck könnte ja auch noch etwas niedriger eingestellt sein.


RE: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - Stephan - 18.07.2016

Im Zuge einer wirklich beginnenden Episode werde ich das sicher ansprechen, aber dauerhaft will ich keine 3 240er am Tag nehmen, dann würde ich eher "umsatteln" auf ein anderes Präparat. Die 240er Verapamil sind schon große Klopper, da wirste ja satt von. 


RE: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - H Rupp - Nürnberg - 18.07.2016

In der Episode, wenn es denn jetzt grad eine wird, wäre das doch eine Möglichkeit.

Naja, ich hab ja auch jahrelang 960 mg Vera eingenommen, nach den 480 mg am Morgen brauchte ich dann auch kein Frühstück mehr.

Bin seit gestern auf 720 mg Vera.
Ein ähnlicher Ausschleichversuch im Oktober letzten Jahres ging in die Hose.

Außerhalb der Episode könntest Du zum Blutdrucksenken zusätzlich noch was anderes nehmen.
Frag mal Wolf-Dieter, er kombiniert Vera mit anderen Blutdrucksenkern.
Betablocker gehen zusammen mit Verapamil nicht!
Sartane gingen aber zusammen mit Vera.
Z. B. http://www.ck-wissen.de/forum/thread.php?id=2035


[/url]
[url=http://www.ck-wissen.de/forum/thread.php?id=2035]



RE: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - Ed-No - 19.07.2016

Und wenn Du eine Erhöhung um 80mg oder 120mg Verapamil vornimmst?

Immer wieder mal hab ich den Verdacht, daß sich das Verapamil gegenüber dem Cluster
abschwächen kann.
Kann sowas sein??

Gruß
Edwin


RE: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - H Rupp - Nürnberg - 19.07.2016

Zitat:Immer wieder mal hab ich den Verdacht, daß sich das Verapamil gegenüber dem Cluster
abschwächen kann.
Kann sowas sein??



Ob sich die Wirkung des Verapamils abgeschwächt hat oder ob der Cluster stärker geworden ist, wer weiß?

Wenn bei gleichbleibender Dosierung des Verapamils die Wirkung dauerhaft nachgelassen hat, kann man ersteres vermuten.

Wenn bei gleichbleibender Dosierung des Verapamils die Wirkung vorübergehend nachlässt und später wieder wie gewohnt ist, kann man letzteres vermuten.

(2010 hab ich mal das Verapamil von 960 mg auf Null ausgeschlichen, weil ich dachte es wirkt gar nicht mehr.
4 Tage lang hab ich es ohne ausgehalten.)


RE: Meine aktuelle Episode / Tagebuch (Fortsetzung) - Stephan - 20.07.2016

Manchmal denke ich: lieber jetzt eine Episode als im Herbst im nächsten Urlaub. Außerdem hab ich noch mindestens 6 oder 8 Spritzen, die müssen weg, sind schon paar Monate abgelaufen.