Das Forum zu den Cluster-Kopfschmerz-Wissenseiten

Normale Version: Barmer GEK: Bekämpfung chronischer Schmerzen sollte nationales Gesundheitsziel werden
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
"Köln – Die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzen muss trotz wichtiger Fortschritte deutlich verbessert werden. Das hat die Barmer GEK heute anlässlich der Vorstellung ihres Arztreports 2016 in Berlin gefordert. „Angesichts von Millionen Betroffenen muss die Bekämpfung des chronischen Schmerzes zu einem nationalen Gesundheitsziel werden“, forderte der Vorstandsvorsitzende der Kranken­kasse, Christoph Straub. ..."  

Quelle und mehr:
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65823

Wer ist in der BarmerGEK und wie seid Ihr mit deren Leistungen in Bezug auf Cluster-Kopfschmerz zufrieden?
Hallo,
ich bin in der Barmer GEK und hatte versorgungstechnisch noch keine Probleme. Brauche regelmäßig Sauerstoff und Sumatriptan/Imigran und bisher gabs keine Einschränkungen, jedes Rezept wurde bezahlt, abzüglich meines Eigenanteils.