Das Forum zu den Cluster-Kopfschmerz-Wissenseiten

Normale Version: Hemicrania Continua
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen,

lesen hier im Forum von HC betroffene Personen mit?

Ich komme aus dem Plz. Bereich 47xxx

Im Moment nehme ich:

1-0-0 Pantoprazol 20mg
2-1-2 Indometacin 25mg
0-0-1 Amitriptylin 10mg gegen Kopfschmerzen vom Indometacin

Ich würde mich sehr über einen Erfahrungsaustausch freuen.

Mit freundlichen Grüßen
ReVoLt112
Grüß Dich und willkommen im Forum,

aktuell sind keine HC-Betroffenen im Forum aktiv. Die HC ist ja sehr selten.

Den Artikel im Wiki kennst Du sicher:
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...a_continua

In unserem alten Forum gab es allerdings schon Austausch dazu:
http://www.ck-wissen.de/forum/thread.php...77&start=1
Hi, ich habe vor vier Wochen die Diagnose HC gestellt bekommen. Würde mich ebenfalls sehr über einen Erfahrungsaustausch freuen. Insbesondere zum Indometacin würde ich gerne in Erfahrung bringen, ob es das derzeit wirklich nur in 75mg Einheiten gibt bei mir (1-1-1). Die Apothekerin sagte etwas von Rohstoffmangel?
Grüß Dich,

daß es beim Indometacin Lieferprobleme gibt habe ich mitbekommen, Gründe sind mir aber nicht bekannt.

Hier sind auch nur 75 mg gelistet: https://www.medizinfuchs.de/wirkstoff/in...tml?params[search]=Indometacin

Im Headbook finden sich auch einige Berichte darüber:
http://www.headbook.me/?s=Indometacin

Wie kommst Du mit dem Indometacin zurecht, hilft es, Nebenwirkungen?
Hast Du einen Magenschutz?
(13.07.2018, 12:18)H Rupp - Nürnberg schrieb: [ -> ]Wie kommst Du mit dem Indometacin zurecht, hilft es, Nebenwirkungen?
Hast Du einen Magenschutz?
Ich klinke mich mal ein. Hab damals auch auf 75mg retard gewechselt und vertrage es wesentlich besser. Indometacin war bei mir die Lösung (episodische paroxysmale H). habe keinen Magenschutz verschrieben bekommen - frage mich momentan auch ob das so gut ist? Huh  Meine Ärztin meinte, die Nebenwirkungen von Magenschutz könnten in meinem Alter sehr unangenehm sein (23 Jahre, weiblich). Ich MUSS allerdings immer etwas zur Einnahme essen. Manchmal tritt 1h nach der Einnahme Schwindel oder extreme Müdigkeit auf, beides kann aber durch ca 30min Schlaf behoben werden. Wir führen das auf sinkenden Blutdruck durch Indo. zurück.

Liebe Grüße!
Hallo Ihr Lieben,
ich weiß seit ca. 10 Monaten, dass mein ständiger Kopfschmerz wohl Hemicrania contiua ist - schön, dass man endlich einen Namen hat. Ich hatte mich tatsächlich an den Zustand gewöhnt - nur wenn es morgens schlimm war, dann war ich irgendwann ziemlich verzweifelt. Seit meiner Kindheit habe ich Migräne mit Aura, Kopfschmerzen bin ich schon lange gewohnt.
In einer Reha im letzten Jahr wurde dann Indometacin ausprobiert - es war der Brüller!! Seit Jahren war ich tatsächlich von einer Stunde zur anderen bis auf die Migräne kopfschmerzfrei! Zunächst hab ich 50 mg morgens genommen, meine Hausärztin hat dann auf 1-0-1 erhöht. Leider muss ich seit einigen Monaten feststellen, dass das Indmetacin nicht mehr hilft. Lediglich die starken Schmerzen gelegentlich morgens konnte ich noch einigermaßen eindämmen.
In der vergangenen Woche habe ich nach Rücksprache mit meiner Ärztin vereinbart, dass ich das Indometacin absetze. Hinzu kommt blöderweise, dass ich täglich so einige wichtige Medikamente nehmen muss und mein Magen, Leber und die Nieren ziemlich strapaziert werden. Ich werde jetzt versuchen, Indometacin sozusagen als Notfallmedikament zu nehmen. Mal schauen.....
Liebe Grüße Undecided Undecided Undecided