Das Forum zu den Cluster-Kopfschmerz-Wissenseiten

Normale Version: Cluster-Kopfschmerz bei Focus Online
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Schmerzen wie unter der Folter - Mini-Implantat stoppt Selbstmord-Kopfschmerzen

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/...90108.html
30.000 Euro kostet der Spaß, und die Kasse zahlt das?
Mal rechnen: ich bin 48 und rechne mit einer Lebenserwartung von 68. Also noch 20 Jahre mit max. 9 Episoden.

9 Episoden x 60 Tage = 540 Tage

Vereinfacht, aber dafür kostspielig angenommen maximal pro Tag 1 Schuss Imigran x 540 x 32 Euro = gut 17.000 Euro. 10 % davon zahle ich sowieso selbst. Also 15.000 Euro.

Hilft Verapamil, Allegro, Corstison... wie gehabt, brauche ich max. 100 Schuss, also einen Bruchteil von 15.000 Euro.

Somit "lohnt" sich das für die Kasse nur bei Chronikern oder bis zu einem Alter von max. 30 Jahren. biggrin
Nur am Rande bemerkt, im Reader's Digest 05.14
ist eine Minibeschreibung vom CK.
Nichts Neues, aber auch nichts Falsches.

vsZ seebär
ab dem 60. Lebensjahr nehmen sie häufig wieder ab.
(aus dem Focusbericht)

Mit 65 ist es bei mir weniger geworden, aber häufiger kalte
Attacken, zum Glück seltener Attacken Stärke bis 5.

vsZ seebär
Was, bitte, ist denn eine "kalte" Attacke?
Zitat:Was, bitte, ist denn eine "kalte" Attacke?

siehe im CK-Wissen Wiki: http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...e_Attacken
Danke. Interessant.
Hatt ich in meiner 30 jährigen CK Laufbahn noch nie.
Hallo,
ob für oder gegen eine OP und was es kostet, ist in meiner Situation egal. Seit ich den Chip trage ist das Leben mit CK wieder schön geworden. Auch wenn noch kleine Attacken kommen, 1 bis 3 am Tag ist alles besser zu ertragen.
Es geht die dauerhaft chronischen Patienten an, welche auch nicht alle Medikamente gegen den CK nehmen dürfen. Oder bei dem Patienten, diese Medikamente nicht wirken.
Ich hoffe, das noch vielen durch den Stimulator geholfen wird.

LG Fliegenkiller