Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
Umfrage zur Lebensqualität, psychischen Symptomen und Bewältigungsstrategien
07.05.2015, 12:44,
#1
Umfrage zur Lebensqualität, psychischen Symptomen und Bewältigungsstrategien
Zitat: 

So ich habe nun den Onlinefragebogen zur Erhebung für meine Masterarbeit in Psychologie endlich fertiggestellt und die Pilottestung abgeschlossen.

Kurze Beschreibung des Vorhabens:


Ich führe im Rahmen meiner Masterarbeit eine Erhebung bei chronischen sowie episodischen Clusterkopfschmerzbetroffenen durch, um erstmals auch die psychologischen Komponenten dieser schwer beeinträchtigenden Schmerzerkrankung zu untersuchen. Ich leide selbst seit 8 Jahren unter Clusterkopfschmerzen. Zu Beginn trat der Clusterkopfschmerz noch in episodischer Form auf, er ging aber ziemlich schnell in eine chronische Verlaufsform über und ist nun schon seit ca. 3 Jahren zu einem ständigen Begleiter geworden. Bei mir treten die Attacken so gut wie jeden Tag zwischen 3- 8mal auf, manchmal weniger stark - manchmal extrem schmerzhaft. Die ersten Attacken, versuche ich mit medizinischem Sauerstoff in den Griff zu bekommen, doch meistens brauche ich zusätzlich noch ein bis zwei Dosen Zomig 5mg nasal am Tag, um die Attacken vollständig zu beenden.


Da ich am eigenen Leib spüren muss wie schlimm diese Erkrankung für einen Selbst aber auch für sein näheres Umfeld ist, möchte ich nun auch verschiedene psychologische Komponenten untersuchen die auf chronische Schmerzen und deren Bewältigung Einfluss nehmen. Diese Befragung ist ein erster Schritt um relevante Faktoren zu identifizieren, die es Menschen möglich macht, trotz dieser Erkrankung ein relativ normales Leben zu führen.


Sie haben während der Befragung die Möglichkeit Ihre E-Mail Adresse und/ oder Ihren Namen/ Pseudonym anzugeben. Wenn Sie anonym bleiben wollen können Sie auch ein Pseudonym angeben. Es wäre aber gut wenn Sie sich ihr Pseudonym merken, dann kann ich bei der darauffolgenden Auswertung oder bei neuerlichen Erhebungen die Daten zuordnen auch wenn Sie anonym bleiben wollen.


In weiteren Erhebungen möchte ich auch enge Bekannte von Clusterkopfschmerzbetroffenen befragen und da wäre es z.B. von Vorteil wenn Sie sich ihr Pseudonym merken damit ich dann über das Forum oder die Homepage von der Sie zu dieser Umfrage gekommen sind, mit Ihnen über das Pseudonym in Kontakt treten kann. Damit diese Studie zu verwertbaren Aussagen führt, ist es wichtig, dass so viele Betroffene wie möglich an dieser Erhebung Teilnehmen. Die verwendeten Testinstrumente sind sehr umfangreich, also würde ich Sie bitten sich genügend Zeit zu nehmen da die Bearbeitungszeit ca. 45 min dauert. Falls ihnen dies zu lange dauert oder Sie unterbrochen werden können Sie die Umfrage aber jederzeit über einen Button in der Befragung zwischenspeichern und zu einem anderen Zeitpunkt fortsetzen.

Sollten Sie noch Fragen haben oder einfach interessehalber mit mir in Kontakt treten wollen, meine E-Mail Adresse lautet daniel.kaspurz@chello.at und wird auch am Ende der Befragung noch einmal angezeigt.

Link zur Onlinebefragung: https://edusurvey.aau.at/2012/index.php?sid=67163&lang=de
Wiki Wiki! 
Viele Grüße
Friedrich
Zitieren
12.11.2015, 23:06,
#2
RE: Umfrage zur Lebensqualität, psychischen Symptomen und Bewältigungsstrategien
Weiss jemand, ob das noch aktuell ist?
Zitieren
13.11.2015, 00:01,
#3
RE: Umfrage zur Lebensqualität, psychischen Symptomen und Bewältigungsstrategien
Ich glaube nicht.

Der Aufruf zur Teilnahme ist seit etwa zwei Wochen auch nicht mehr auf der Seite der österreichischen Kollegen:
http://www.shgkopfweh.at/
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation