Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
Topiramat
25.03.2014, 22:45,
#1
Topiramat
Hallo,
hat jemand eine Erklärung für mich, bzgl. CK-Wiki /Topiramat?

Nachdem mich Verapamil (580mg) in dieser Episode (4. Monat und hab noch einige vor mir) im Stich lässt, versuch ich seit kurzem zusätzlich Topiramat
und mein erster Eindruck ist gut.

Nun lese ich bei Ck-Wiki/Topiramat:
.... da man die Behandlung in der Regel nur für ein paar Wochen oder Monate durchführt.

Obwohls heisst, für lange Episoden und Chroniker.
Kann man die denn nicht länger nehmen?
Das macht mich ganz nervös. Für eine Antwort wär ich dankbar.

Schmerzfreie Wünsche
E-N
Zitieren
26.03.2014, 09:06,
#2
RE: Topiramat
Also ich nehme Topiramat seit gut 2 Jahren täglich. (100mg)
Bisher habe ich es überlebt!
Zitieren
26.03.2014, 19:53,
#3
RE: Topiramat
Danke für die Antwort,
aber etwas genauer würd ich`s schon gern wissen.
Jedenfalls schön, dass du noch lebst.
Zitieren
26.03.2014, 20:24,
#4
RE: Topiramat
Hallo Norbert,

die von Dir oben (unvollständig) zitierte Aussage bezieht sich nur auf den möglichen Gewichtsverlust.

Zitat:Gewichtsverlust. Der spielt meist nur eine untergeordnete Rolle, da man die Behandlung in der Regel nur für ein paar Wochen oder Monate durchführt.
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...ldid=16707

Soweit ich weiß ist Topiramat für den Dauergebrauch geeignet, wenn es vertragen wird und es keine Kontraindikationen gibt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen siehe bitte Gebrauchsinformation Topamax® Filmtabletten (RTF-Datei) und frag Deinen Arzt oder Apotheker! ;-)
Wiki Wiki! 
Viele Grüße
Friedrich
Zitieren
26.03.2014, 22:10,
#5
RE: Topiramat
Servus Edwin-Norbert,

wie bei allen Medikamenten können bei Topiramat Nebenwirkungen auftreten, müssen aber nicht.

Hast Du bei Dir denn schon Gewichtsverlust oder andere Nebenwirkungen festgestellt?

Bei intolerablen Nebenwirkungen sollte immer mit dem Arzt darüber gesprochen werden und gegebenenfalls, je nach Medikament, ausgeschlichen oder abgesetzt werden.
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
29.03.2014, 17:07,
#6
RE: Topiramat
Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure Mühe.
Gewichtsverlust ist bei mir keine Nebenwirkung, den hatt ich stark als meine Episode begann. Aber das Kribbeln ist heftig und die Benommenheit (wie bei einer Erkältung), aber nur zeitweise.

Viele Grüsse
E-N
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation