Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
SPG-Stimulationstherapie
18.02.2014, 23:56,
#1
SPG-Stimulationstherapie
Im alten Forum http://www.ck-wissen.de/forum/thread.php?id=2079 wurde schon über die Stimulation des Ganglion sphenopalatinum (SPG) berichtet.

Informationen bietet der Hersteller des Stimulators auf seiner Produktseite:

http://www.cktherapie.de/
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
13.04.2014, 14:47,
#2
RE: SPG-Stimulationstherapie
"Langzeitergebnisse" mit der SPG-Stimulationstherapie (nach 18 Monaten) werden beim US amerikanischen Neurologenkongress (AAN AM 2014) berichtet:

Zitat:Results: 43 patients were enrolled in an initial randomized controlled study and 24 have completed follow-up through 18 months (556 days, range 483-620). 66% of patients, 16/24 patients, were responders and experienced a clinically significant long term improvement with SPG stimulation. Within the 16 responders, 8 (50%) were acute responders between 12-18 months. These patients treated 91% of attacks effectively during this period (N=2011 attacks). 12 (75%) were frequency responders between 12-18 months. Attack frequency in these patients was reduced by 85% (from a baseline average of 14.5 to 2.3 attacks/week).

Quelle und mehr: Miguel Lainez, Rigmor Jensen, Arne May, Charly Gaul, Anthony Caparso, Amy Goodman and Jean Schoenen: Long Term Therapeutic Response of Sphenopalatine Ganglion (SPG) Stimulation for Cluster Headache - Pathway CH-1 Study (I9-1.007) http://www.neurology.org/content/82/10_S....007.short

Daten von 24 der ursprünglich 43 Patienten konnten für die Langzeitanalyse ausgewertet werden.

Nach dem Bericht gab es bei 8 der Patienten eine gute Wirkung bei der Akutbehandlung im Zeitraum 12-18 Monate nach der Implantation.

12 der Patienten hatten eine Reduzierung der Attackenhäufigkeit von durchschnittlich 14,5/Woche auf durchschnittlich 2,3/Woche.

.
Wiki Wiki! 
Viele Grüße
Friedrich
Zitieren
16.06.2014, 13:42,
#3
RE: SPG-Stimulationstherapie
Hallo, ich habe die SPG Stimulation in Kassel im Roten Kreuz Krankenhaus, bei Prof. Dr. Dr. Terheygen gemacht. Am 03.05.2014 hat die Op stattgefunden. Der Eingriff war ein Klax. Jede kleinste Attacke ist schmerzhafter, als der gesamte Eingriff. Begleitet hatte die Op Prof. Dr. Hillerup aus Kopenhagen, welcher das Gerät mit Ati zusammen konstruiert hat. Seit dem Eingriff hatte ich lediglich eine leichte Attacke. Vor der Op hatte ich Dauerschmerz und bis zu 10 Attacken in 24 Std. Ich kann jedem nur empfehlen sich an Dr. Böger in Kassel zu wenden, welcher das Schmerzzentrum leitet. Falls dein Implantat nicht richtig positioniert ist, bist du dort in besten Händen. Schon 3 Std. nach der Op, konnte ich spatzieren gehen. Mein Zimmernachbar welcher die selbe Op hatte, ging es genauso gut, wie mir. Es kann sein, dass schon die Platzierung des Stimulators bei mir geholfen hat. Mein Gerät wird alber erst am 02.07.2014 aktiviert. Weitere Infos folgen danach. Ich halte euch auf dem laufenden. Wer Fragen hat kann sich gerne an mich wenden.
Zitieren
16.06.2014, 15:45,
#4
RE: SPG-Stimulationstherapie
Hallo Panda, das ist ja spannend! ... Habe ich das richtig verstanden? Allein das Einsetzen des Implantats hat Deine Schmerzen für jetzt schon ca. 6 Wochen nahezu eleminiert? Wo genau ist es denn eingesetzt worden? ... Weiterhin alles Gute!
Zitieren
17.06.2014, 16:38,
#5
RE: SPG-Stimulationstherapie
Hallo Matze, nein ich habe mich im Monat verschrieben. Das Implantat ist seit 03.06.2014 eingesetzt. Aber tatsächlich habe ich keine Attacken. Dies ist aber nicht bei allen so und ob hier ein Zusammenhang besteht ist noch lange nicht gesagt. Was ich aber sagen kann, der Eingriff bei Prof. Dr. Dr. Terheyden ist wirklich nicht mit einer Attacke vergleichbar. Ich habe schon 3 Std. nach der Op einen Spatziergang machen können. Es geht mir bis Heute sehr gut. Das Gerät wird erst am 02.07.2014 eingeschaltet. Danach kann ich mehr sagen.
Zitieren
17.06.2014, 17:52,
#6
RE: SPG-Stimulationstherapie
Super! Wünsche Dir das alles weiter so gut verläuft! Wo haben sie denn das Implantat positioniert? Am Trigeminus oder im Nacken?
Zitieren
18.06.2014, 09:19,
#7
RE: SPG-Stimulationstherapie
Hallo Matze, der Stimulator ist in das Ganglion positioniert. Er wurde vom Kiefer aus eingesetzt. Er ist etwa Mandelgroß und liegt unter dem Wangenknochen. Aufgrund der Tatsache, dass der Eingriff minimal-invarsiv (minimal in den Körper eindringend oder auch gewebsverletzend) ist, hatte ich mich dafür entschieden. Ich denke es ist kein Vergleich zur Ons. Und die Erfolgsaussichten sind sehr gut. Ich würde es jederzeit wieder in Kassel machen lassen. Prof. Dr. Dr. Terheyden ist wahrscheinlich der kompetenteste Chirurg für diese Op. Er gilt in Fachkreisen als absolute Fachgröße. Deshalb bin ich nicht nach Hamburg, sondern nach Kassel gegangen. Meine Entscheidung war ein Volltreffer. Ob du überhaupt für diese Op in Frage kommst kannst du von Dr. Böger erfahren. Telefon:0561/3086-5790.
Zitieren
18.06.2014, 10:27,
#8
RE: SPG-Stimulationstherapie
Hallo Panda, danke für die Infos! Für mich kommt eine OP erstmal nicht in Frage. Ich finde nur den Effekt interessant das allein durch die Positionierung eines Implantats eine Erleichterung stattfinden kann. Bin gespannt was Du berichtest sobald das Teil eingeschaltet ist.
Zitieren
18.06.2014, 13:31,
#9
RE: SPG-Stimulationstherapie
Hallo,
wie lange musstest du im KH bleiben nach der OP?
Gruß
Martin
Zitieren
18.06.2014, 14:41,
#10
RE: SPG-Stimulationstherapie
Hallo drilliman, ich war insgesamt ca. 50 Std. im Krankenhaus stationär. Betrifft den gesammten Zeitraum. Nach der Op. noch ca. 40 Std. Ich konnte aber nach der Op schon in die Sonne.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation