Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
Minocyclin
18.02.2014, 12:37,
#1
Minocyclin
Hall @ all,


Minocyclin ist ein Antibiotikum aus der Klasse der Tetracycline. Es besitzt ein breites Wirkspektrum und zeigt eine bakteriostatische Wirksamkeit auf grampositive, gramnegative und zellwandlose Keime. Minocyclin wird zur Behandlung von Infektionen der Atemwege und des Hals-Nasen-Ohren-Bereiches, bestimmter Formen der Lungenentzündung, Infektionen der Harnwege und der Geschlechtsorgane, des Magen-Darm-Traktes sowie bei Hauterkrankungen, schweren Formen der Akne, Bindehautentzündungen und Borreliosen eingesetzt.

Unabhängig von der antibakteriellen Wirkung von Minocyclin wurden seit dem Jahre 2000 auch Schutzeffekte für Nervenzellen nachgewiesen sowie für die Nieren bei Diabetes mellitus... Quelle Wikipedia



In den letzten Jahren habe ich mehrfach positive Ergebnisse mit Minocyclin
in kombination mit verschiedenen Therapien gemacht.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gerhard
Zitieren
18.02.2014, 16:13,
#2
RE: Minocyclin
Moin Gerhard

Da es mir zur Zeit sehr schlecht geht greife ich nach jedem Strohalm.
Naja, alles außer Cortison.

Würde das gerne mit meinem Doc besprechen.

Kannst Angaben zu Dosierung und Hersteller machen?

LG auweh
Zitieren
19.02.2014, 00:25,
#3
RE: Minocyclin
Ja gerne,

ich verwende die 100mg Hartkapsel von Ratioparm, 2 mal täglich über mindestens 25 Tage.
Vor Jahren hat das der Prof. Dr. Kaube mit unterschiedlichem Erfolg an mehreren Patienten getestet.
Genaueres ist mir jedoch nicht bekannt!

Gerhard
Zitieren
19.02.2014, 08:12,
#4
RE: Minocyclin
Guten Morgen

Danke für die Infos.
Bin immer am Freitag um 18 Uhr beim Doc.
Mein Doc behandelt inklusive mir drei Brummis.
Bin neugierig was er davon hält.

LG auweh
Zitieren
21.02.2014, 14:41,
#5
RE: Minocyclin
Hab heute auch mit Minocylin begonnen,halte euch auf dem laufenden.
Gruß und vsfZ ralph.
Zitieren
17.11.2014, 21:10,
#6
RE: Minocyclin
Servus,

Was war das Ergebnis deines Minocyclin Versuches? Würde die Episode beendet und wenn ja nach welcher Einnahmedauer?

Gruß,
Sascha
Zitieren
17.11.2014, 22:05,
#7
RE: Minocyclin
Hallo Sascha,bei mir hats gar nichts gebracht,bin leider jetzt schon seit 3 Jahren Chroniker,aber einen Versuch ist es wert,jeder Cluster reagiert anders.

Gruß und vsfZ Ralph
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation