Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
Lange Pause - jetzt Fragen
16.10.2015, 09:43,
#1
Lange Pause - jetzt Fragen
Hallo zusammen,

nach fast 3jähriger Pause hat sich vor einigen Nächten der alte Cluster wieder gemeldet.
Habe mich sofort versorgt mit Sauerstoff etc. - habe jetzt aber folgende Fragen:
Vor ca. 4 Jahren habe ich mir mal diese (wirklich gute!) grüne Hochkonzentrationsmaske gekauft.
Kann ich die jetzt einfach wieder benutzen oder muss man die mal wechseln?
Ist es richtig, dass ich den Befeuchter weglassen soll bei Nutzung der Maske?
Wie reinigt ihr den Reservoirbeutel und wie oft ? (Berichte über mögliche Verkeimung verunsichern mich..)
und - letzte Frage, falls ich eine neue brauche: Kann ich diese Maske auch als Hilfsmittel über die Kasse bekommen?
Ich danke euch schon jetzt für eure Rückmeldungen.
Allen eine gute Zeit!!
Zitieren
16.10.2015, 11:05, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.2015, 15:35 von wolf-dieter.)
#2
RE: Lange Pause - jetzt Fragen
Hallo,


klar kannst du die Maske immer wieder benutzen. Ich reinige sie gründlich und lass sie trocknen - fertig.
Der Reservoirbeutel wird nur von einem Schrumpfschlauch auf dem Stutzen gehalten. Band vorsichtig aufschneiden, den Beutel abnehmen, links herum machen und reinigen.
Dann wieder mit Klebeband am Stutzen ankleben. Klappt prima.
Ich nehme keinen Befeuchter, weil die Anwendungsdauer einfach zu kurz ist.
Kasse zahlt.

Gruß
Wolf-Dieter
Zitieren
16.10.2015, 11:18,
#3
RE: Lange Pause - jetzt Fragen
Grüß Dich,

ein Befeuchter ist üblicherweise gar nicht notwendig wenn man CK-Attacken kupiert, der ist eigentlich für Patienten gedacht, die eine Langzeit-Sauerstofftherapie bekommen.

In den Leitlinien zur Langzeit-Sauerstofftherapie heißt es:

"Bei Sauerstoffapplikationen > 2 L/min wird zur Verhinderung von Schleimhautläsionen infolge Austrocknung eine Befeuchtung empfohlen."

In wie weit der Reservoirbeutel verkeimt und wie bzw. ob der zu reinigen ist, weiß ich nicht.

Auf Antrag übernehmen manche Kassen die Kosten für die Hochkonzentrationsmaske.
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...tionsmaske
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
16.10.2015, 13:57,
#4
RE: Lange Pause - jetzt Fragen
Danke für die schnellen Rückmeldungen - womit reinigst du denn den Beutel von innen? Einfach Wasser oder wie?
Habe gerade über mein Sanitätshaus erfahren, dass die Kosten für eine neue (grüne!) Maske übernommen werden - kann ich nur jedem empfehlen!
Gruß
Zitieren
16.10.2015, 15:36,
#5
RE: Lange Pause - jetzt Fragen
Warmes Wasser mit etwas Essigreiniger.

Gruß
Wolf-Dieter
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation