Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
Grundschmerz/Restschmerz
07.02.2014, 19:07,
#1
Grundschmerz/Restschmerz
Hallo,
kann es sein, dass der Grundschmerz/Restschmerz (Dauerschmerzen im 2. und 3. Trigeminusast, diagnostiziert als Trigeminusneuropathie (Verletzung des 2. und 3. Astes) mit Symptomen einer Trigeminusneuralgie ,atypischer Gesichtsschmerz) stärker ist als die eigentliche Clusterattacke? Beide Schmerzarten triggern sich gegenseitig und ich kann mit dem Sauerstoff die Clusterattacke nicht mehr kupieren. Dann helfen auch die Triptane nicht.
Beide Schmerzarten treten aber auch einzeln auf, wobei ich z.Z. die Schmerzen des atypischen Gesichtsschmerzes schlimmer empfinde als die gegenwärtigen Clusterattacken, die sich durch Verapermil in einer gewissen Erträglichkeit KIP 3-5 bewegen.

LG und schmerzfreie Zeit!
Gisela
P.S. Wie kann man den Benutzername wieder ändern?
Zitieren
07.02.2014, 20:10,
#2
RE: Grundschmerz/Restschmerz
Hallo Gisela,
mit Trigeminusneuralgie/neuropathie, atypischen Gesichtschmerz kenne ich mich zwar nicht aus. Weis nur vom Lesen, dass sich Trigeminusneuralgie, durch kurze Sekundenartige Schmerzen bemerkbar macht, die elektrisierend sind.

Was dein Schmerzempfinden betrifft. Ich glaube, dass jeder Mensch ein unterschiedliches Schmerzempfinden hat und jeder Mensch Schmerz anders wahrnimmt. Der eine sagt z.B Schmerzstärke 6 für den anderen ist es Schmerzstärke 3-4.

Bei mir ist es momentan auch so, dass mich diese pulsierende Schmerzattacken und der Dauerkopfschmerz mehr belasten als die eigentlichen Clusterattacken. Das liegt daran, dass ich bei den CK-Attacken
1. entsprechend reagieren und behandeln kann (O2, imigran) und
2. Ich weis, was los ist. Wenn die Attacken auftreten, weis ich es ist eine Clusterattacke. Wobei ich bei den pulsierenden Attacken momentan noch nicht die Ursache weis und ich noch keine Diagnose (ist es vom Cluster oder was anderes) habe. Zudem sind meine Clusterattacken wie bei dir zum Teil durch Verapamil nicht mehr so oft auf höchster Stufe und es kommen auch mal welche auf Stärke 3/4.

Hast du es schon mal mit Triptane zur Vorbeugung versucht?

Lieben Gruß, Sandra

PS: Wie man Namen ändert weis ich leider nicht, aber da werden sich bestimmt noch welche melden

Zitieren
08.02.2014, 14:37,
#3
RE: Grundschmerz/Restschmerz
Hallo Gisela,

welchen Namen hättest du gerne?

Gruß
Wolf-Dieter

Gruß
Wolf-Dieter
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation