Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
Gefällt mir:
15.06.2014, 20:48,
#1
Gefällt mir:
http://www.youtube.com/watch?v=ZsmeuC38nkw

Muss ja nicht immer Musik sein.
Mir gefällt zudem, daß die Temperaturen erträglich sind.
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
16.06.2014, 13:33,
#2
RE: Gefällt mir:
wow, Gänsehaut...
Zitieren
17.06.2014, 20:15,
#3
RE: Gefällt mir:
Sensationell !!
Zitieren
04.07.2014, 20:35,
#4
RE: Gefällt mir:
Eine Szene aus einem Filmklassiker die ich immer wieder gerne sehe:

https://www.youtube.com/watch?v=KTsg9i6lvqU&feature=kp

Honi soit qui mal y pense
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
20.12.2014, 01:47,
#5
RE: Gefällt mir:
Das hat mir im Fernseh jetzt auch gefallen:
http://www.br.de/mediathek/video/labrass...l-102.html
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
20.07.2016, 21:39,
#6
RE: Gefällt mir:
Als Chroniker ist man ja nicht immer soo begeisterungsfähig.
Vor allem nicht, wenn der Cluster grad hochdreht.

Wenn "er" grad mal etwas verhaltener ist, kann ich auch wieder so was wie Begeisterung empfinden.

Eine Konzertaufnahme z. B..

"Anouar Brahem erweckt die Oud, ein uraltes Saiteninstrument, zu neuem Leben. Seit 1990 hat er zwölf Alben herausgebracht, auf denen er das ehemalige Begleitinstrument in den Mittelpunkt einer vielseitig inspirierten, orientalischen Jazzmusik stellt. Anouar Brahem verbindet alte, moderne und klassische Einflüsse der östlichen und westlichen Welt und schafft so eine subtile Mischung aus Innovation und Tradition, für die er nicht nur in der arabischen Welt gefeiert wird. Seine internationale Anerkennung hat ihm zahlreiche Preise und Auszeichnungen eingebracht.

Beim Festivals Les Suds in Arles wird Anouar Brahem von drei Musikern begleitet. Das Quartett spielt The Astounding Eyes of Rita, ein Album von 2008, das auf dem Werk des palästinensischen Poeten Mahmoud Darwich beruht."

http://concert.arte.tv/de/anouar-brahem-...suds-arles
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation