Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Cortison Entzug?
06.10.2017, 15:29,
#1
Cortison Entzug?
Liege seit mehr als einer Woche in der Klinik, da ich mit dem kupieren der Attacken nicht mehr zurecht gekommen bin. Nahm 6 Tage 100mg, je 2 Tage 75, 62,5 u. 50 mg Prednisolon, dann bin ich in Akh gekommen und hab so schnell als möglich ausgeschlichen. 37,5/25/12,5 u. 6 mg.
Erstmalig hat Cortison scheinbar den Cluster durchbrochen, bin jetzt genau 7 Tage ohne Attacke.
Habe aber oft das Gefühl wie wenn sich eine einstellen würde, zudem einen leichten Dauerschmerz rund ums Auge der aber auf zB. Sauerstoff nicht reagiert.
Mein Problem ist folgendes, schon beim Ausschleichen des Cortisons gings mir Tag für Tag psychisch schlechter. Im Moment bin ich sogar ein richtiges Wrack.
Aufgrund von Isoptin hatte ich immer eine sehr niedrige Pulsfrequenz.
50 bis 60. Beim Ausschleichen plötzlich zw. 100 u. 120.
5 Tage nach der letztmaligen Einnahme immer noch 90 im Schnitt.
Das macht mich total ängstlich und nervös.
Lorazepam hatte ich einen Tag, da gings mir gut.
Heute habe ich versuchsweise Lyrica bekommen, zu Beruhigung.

Hat jemand von Euch einen Tipp für mich, was ich tun kann um so schnell als möglich
in die Spur zu kommen.

Eine komplette Woche ohne Clusterwar ich schon seit ewigen Zeiten nicht.
Eigentlich müsste ich total happy sein, stattdessen liege ich da wälze trübe Gedanken,
und ein Angstgefühl schnürt mir die Kehle zu.
Der Stimulator wurde auch zwischenzeitlich aktiviert... ......
Ein schönes und schmerzfreies Wochenende:
Josef
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Cortison Entzug? - von Josef - 06.10.2017, 15:29
RE: Cortison Entzug? - von H Rupp - Nürnberg - 06.10.2017, 16:19
RE: Cortison Entzug? - von Josef - 06.10.2017, 17:47
RE: Cortison Entzug? - von Stephan - 06.10.2017, 18:07
RE: Cortison Entzug? - von Josef - 06.10.2017, 19:44
RE: Cortison Entzug? - von Stephan - 07.10.2017, 09:51
RE: Cortison Entzug? - von Josef - 07.10.2017, 11:48
RE: Cortison Entzug? - von Stephan - 07.10.2017, 20:34
RE: Cortison Entzug? - von Josef - 07.10.2017, 22:34
RE: Cortison Entzug? - von Josef - 10.10.2017, 10:34



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation