Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
Clusterattacke in der Wirbelsäule
18.10.2016, 14:41,
#1
Clusterattacke in der Wirbelsäule
Hallo zusammen,
bei mir gibt es leider wieder was Neues! Da sich mein chronischer Cluster mit Seitenwechsel ja nicht nur im Kopf, sondern auch im Nacken austobt, hatte ich jetzt Attacken in der Wirbelsäule! Th4-Th7.
Ich weiß  selbst, das es nicht "normal" ist aber was ist am Cluster schon "normal"? Ich hatte schon mehrfach Bandscheibenschmerzen, da ich noch Bandscheibenvorfälle und Bandscheibenvorwölbungen hatte und habe. Diese Schmerzen sind anders.
Die Attacken in der Wirbelsäule waren extrem schmerzhaft - 10 auf der Schmerzskala
Kein Schmerzmittel wie Morphium in hohen Dosen haben geholfen. Was sie sonst immer machen. Ich trage bereits ein Morphium Pflaster 100µmg/h und dann habe ich zusätzlich noch 2x 20 Tropfen Morphium Beck genommen.
Erst nach dem ich auf die Idee kam mir 2x Imigran zu spritzen, hörten die unerträglichen Qualen auf.
Anders als die Attacken im Kopf, führen die in der Wirbelsäule dazu, dass auch der Bewegungsapparat betroffen ist. Das heißt, jede Bewegung schmerzt!
Glauben Sie mir bitte eins, mit über 3500 Attacken im Jahr kann ich eine Attacke von anderen Schmerzen unterscheiden.
Ich kann und werde mich niemals an die Clusterattacken gewöhnen - nur die neue Art wo und wie er jetzt auftritt ist wirklich eine extreme Folter.


Vielleicht kennt ihr bereits diese Beschreibung einer Clusterattacke in der Wirbelsäule - für mich war sie neu und ich will sowas NIE wieder erleben müssen.

VG
Andreas 
Parole: Niemals aufgeben - NIEMALS

Viele Grüße
Andreas
Zitieren
18.10.2016, 19:40, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.2016, 23:24 von Friedrich.)
#2
RE: Clusterattacke in der Wirbelsäule
Hallo Andreas,

sicherlich selten, aber wie viele Menschen mag es wohl geben, bei denen der Cluster-Schmerz nicht im Kopf auftritt, sondern in anderen Körperregionen? - Welcher Arzt würde in solchen Fällen erkennen, dass es sich um einen "Cluster-Rückenschmerz" handelt?

Ich kenne einen Bericht aus der Fachliteratur über eine 67jährige Frau, in dem ähnliches beschrieben wurde:

"Die meisten Anfälle würden sie abrupt aus dem Schlaf wecken, mit quälenden linksseitigen Brustkorb, Kiefer, Arm, Rücken, Oberkörper und Bauchschmerzen." Die 1-3 Attacken pro Tag dauerten unbehandelt 1-2 Stunden und konnten mit der Inhalation von 100%igem Sauerstoff verkürzt werden. Die Patientin wurde mit Verapamil 80 mg dreimal täglich behandelt. Innerhalb von 4 Tagen verschwanden die Attacken.

Quelle: Dilli E, Dodick DW.: Extracephalic cluster (cluster sine headache). Neurology. 2008 Apr 15; 70(16): 1362-3. PMID 18413592 
http://dx.doi.org/10.1212/01.wnl.0000309217.77203.5c 

 
Baldige Besserung und Danke für die Info!
Wiki Wiki! 
Viele Grüße
Friedrich
Zitieren
18.10.2016, 20:34,
#3
RE: Clusterattacke in der Wirbelsäule
Mich hat nach den Ausführungen von A. May bei den Clustertreffen in Hamburg immer schon interessiert, warum sich das Gehirn gerade die Kopfregion rund ums Auge als Ziel der Schmerzempfindung aussucht.
Es wäre durchaus denkbar, dass jeder beliebige Körperteil betroffen sein könnte.

Gruß
Wolf-Dieter
Zitieren
19.10.2016, 00:05,
#4
RE: Clusterattacke in der Wirbelsäule
Zitat:Der Schmerz sucht sich auf alle Fälle
oft zuerst die schwächste Stelle
was bei manchen dazu führt
dass der Kopfschmerz dominiert.

(Quelle unbekannt)

  *wechrenn*
Wiki Wiki! 
Viele Grüße
Friedrich
Zitieren
19.10.2016, 13:48,
#5
RE: Clusterattacke in der Wirbelsäule
(19.10.2016, 00:05)Friedrich schrieb:
Zitat:Der Schmerz sucht sich auf alle Fälle
oft zuerst die schwächste Stelle
was bei manchen dazu führt
dass der Kopfschmerz dominiert.

( Quelle: Das ist nicht immer lustig: Gedichte und Kurzgeschichten von Heinz-E. Klockhaus - https://books.google.de/books?id=KEMRDAAAQBAJ )

  *wechrenn*

Parole: Niemals aufgeben - NIEMALS

Viele Grüße
Andreas
Zitieren
20.10.2016, 19:08,
#6
RE: Clusterattacke in der Wirbelsäule
Den muss ich mir merken 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Clusterattacke wegen Nitrat? wolf-dieter 0 774 10.11.2014, 12:21
Letzter Beitrag: wolf-dieter



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation