Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
Cluster und Sinusitis?
18.09.2014, 21:53,
#1
Cluster und Sinusitis?
Hallo,

ich habe eine Frage.

Können solche Clusterkopfschmerz (bei unbehandelt vielen Anfällen über langem Zeitraum) eine Sinusitis Auslösen?

Danke!
Grüsse Biene
Zitieren
18.09.2014, 22:57,
#2
RE: Cluster und Sinusitis?
Hallo,

der Cluster-Kopfschmerz zählt zu den trigemino-autonomen Kopfschmerzen.
Während der Attacken, bei mir auch beim "Grundschmerz", treten meist Augenrötung, ein hängendes Lid,und eben auch eine laufende und/oder verstopfte Nase auf.

Diese Erscheinungen treten im Bereich des Trigeminusnervs auf.

Dabei können Symptome einer (vermeintlichen) Sinusitis auftreten.
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
19.09.2014, 00:20,
#3
RE: Cluster und Sinusitis?
Überall Eiter in kurzer Zeit.
Und vorher war nix. Bei meinen Anfällen läuft Nase oder verstopf und die flüssigkeit war klar immer. Keine Entzündungswerte vorher hoch.
Nun am ersten Tag im KH am Anfang war Aussfluss noch klar wdanach kam aber gelb.

Ich hab blos immer noch die Schmerzen im Auge und Schläfe. Hier wird nicht reagiert ganz einfach.
Nach kurz Gespräch heut morgen mit dem Stationsarzt, soll ich wenn wieder Anfall erst nach AB Einnahme erneut dahin kommen. Hab gedacht der Scherzt heut morgen oder ich stehe im Wald!
Gehe da nie wieder rein mir langts, wenn die jetzt nicht in der Lage sind zu helfen, brauchen Sie das später auch nicht. Hau mir Nacht um die Ohren und Sauerstoff verbot und der hängt über dem Bett.
Schreiben gibts auch nicht mit nur ein Medikamenten zettel.



Nochmal zur Entzündung
Wenn der Cluster das Auslöst oder weiter fördert, gehts dann im Kreis?
Kann das dann dauerhaft so bleiben?
Bei weiteren Anfällen bleibt Infektion und Entzündung trotz Ab bestehen?



Danke! Grüsse Biene
Zitieren
19.09.2014, 11:39,
#4
RE: Cluster und Sinusitis?
Neben dem Cluster kann man auch eine Sinusitis oder irgend eine andere Erkrankung haben.
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
19.09.2014, 18:21,
#5
RE: Cluster und Sinusitis?
Nun bin ich daheim, morgen muss ich Vertretungs/Bereitschaftsarzt suchen, da kein weiteres AB nur für heut Abend mitbekommen.
Andere Praxis ist auch zu heut Abend gewesen, erst Montag auf. Mein Ha hat Urlaub 4 Wochen.


Bericht hab ich Sinusitis maxillaris, Anhang Blutwerten. Da folgt noch ein anderer.
Vom Cluster steht nix drin, auch die positive Testung vom Sauerstoff am ersten Tag nicht.
Hatte heute wieder einige Attacken.

Anscheind kann man nach diesen Ärzten dort, entweder Cluster haben oder Sinusinfektion und nicht beides.
Ich verstehe absolut nicht das ich kein Sauerstoff verwenden durfte wenn Anfall und Nase durch Spray frei. Das hat doch keine Nebenwirkung? Vieleicht sollte ich Sauerstoff Privat mir kaufen, dann ist endlich ruhe damit.

Es wurde gefragt nach der Klinik, dahin hatte mein Hausarzt überwiesen zum Einstellen von Cluster.

http://www.vvph.de/
Neurologie


Grüsse Biene
Zitieren
19.09.2014, 18:42,
#6
RE: Cluster und Sinusitis?
Hallo Biene40,

in Deiner Nähe lebt Agnes Silberhorn, sie ist Ansprechpartnerin einer Selbsthilfegruppe:
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...Tuttlingen

Ruf sie an.
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
20.09.2014, 09:35,
#7
RE: Cluster und Sinusitis?
Danke!

Grüsse Biene
Zitieren
25.09.2014, 11:26,
#8
RE: Cluster und Sinusitis?
Hallo,

ich war gestern beim Vertretungsarzt.
Hier gab es eine Diskussion über Cluster Kopfschmerzen und Pansinusitis.
Die Pansinusitis kann nicht vom Cluster kommen, da es ein bakt. Infekt ist hiess es.
Ein Abstrich vom Eiter wurde nicht genommen, der läuft nun seid einer Woche den Rachen hinten runter.
Diese kann solche Störungen verursachen hab ich zu hören bekommen.
Der HNO fragte mich was zuerst da war. Das waren diese Anfälle.
Montag muss ich zur Blutkontrolle da mein CRP- Blutwert bei 136 ist. Da hab ich mir auch noch was anhören dürfen.

Man wirds wohl erst nach Infekt ende sehen ob nun Cluster oder nicht.

Grüsse Biene
Zitieren
07.10.2014, 20:38,
#9
RE: Cluster und Sinusitis?
Moin,
ich hatte zwei mal über lange Zeit eine Sinusitis, welche mit Antibiotika behandelt wurde. Im Mai hat man dann endlich festgestellt, das ich fast gar keine Luft durch die Nase holen kann. Nach dem Fenstern der Nebenhöhle wurde alles besser und der Kopfschmerz weniger. Also schnell zum HNO, dann geht es dir besser.

Attacken löst diese bakterielle Sinusitis nicht aus, aber das Druckgefühlt im Kopf ist furchtbar.

LG Fliegenkiller
Zitieren
07.01.2015, 01:25,
#10
RE: Cluster und Sinusitis?
Wünsche allen hier noch ein gutes neues Jahr.

Hallo Fliegenkiller,

Ist das bei Dir alles weg gegangen?

Diag. Chronische Sinusitis maxillaris, Cluster Kopfschmerz

Bin nun bei der dritten ärztlichen Antibiotika Behandlung und Kortisonspray, da es nach Absetzen erneut zurück kommt. HNO meinte wenn es nicht Aufhört, muss man es Aufmachen und Sanieren.

Grüsse Biene
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation