Switch to desktop version  
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ansichts-Optionen
An Alle
22.03.2016, 17:35,
#1
An Alle
Hallo alle Miteinander!


Ich Möchte mich kurz Vorstellen:


Manfred Resinger

45 Jahre

Enns/ Österreich


Seit 16 Jahre bin ich an den Cluster erkrankt , obwohl ich es immer gewusst habe dass ich diese Krankheit habe, war ich nicht bereit meine Erkrankung anzunehmen und habe es mit all möglichen Bonbons (Pakemed usw.) sinnlos bekämpft.

In den Stärksten Schmerzperiode hatte ich bis zu 12 Attacken Täglich, natürlich wie Üblich Nachts oder in den frühen Morgenstunden.

Meine Partnerschaften sind natürlich Flöten gegangen und meinen Beruf als Tankwagenfahrer beim Österreichischen Bundesheer im Ausland musste ich auf den Nagel hängen.


Seit Kurzem habe ich die Diagnose und würde Euch bitten mir zu helfen oder zu Raten welche Medikamente
Problemlos einzunehmen sind.

Zur Zeit verfüge ich nur über Zomig - Spray 2 Dosierungen wobei ich momentan 4-8 Attacken Täglich habe.

Ich bin gerade daran mir Sauerstoff zu besorgen.


Ich kann mir gut Vorstellen einen "Pen" zu benutzen und würde Euch fragen mit wie vielen Dosierungen es diesen gibt,

Weil mit 1 oder 2 Dosierungen ist mir nicht viel geholfen.


Ich freue mich von Euch zu hören und bedanke mich für jeden Ratschlag.


Manfred
Zitieren
22.03.2016, 20:13,
#2
RE: An Alle
Hallo Manfred, willkommen bei uns!
Der Pen ist immer "1 Schuss". Und der reicht i.d.R. für den Rest der Nacht, du wirst dir keine 2 reindrücken müssen. Wenn 1 Schuss nicht hilft, hilft dir das Medikament gar nicht, egal wie hoch dosiert.

Verschrieben wird das Zeug (bei uns in D) immer in 2er Packungen, oder im Großpack (bei der Hormosan-Variante gibts jedenfalls eine). Wieviel du auf einmal verschrieben kriegst, müsstest du mit deinem Arzt klären. Klar, mit 2 Schuss kommst du max. durch 2 Nächte, wenn du keine Alternativmedikamente hast.

Verapamil wäre noch erste Wahl, und bis dieses genug aufdosiert ist, Cortison.
Zitieren
22.03.2016, 20:52,
#3
RE: An Alle
Servus Manfred,

die Sumatriptanpens gibt es derzeit nur als Zweierpack von Glaxo, wenn hoffentlich bald die Sumatriptanpens von Hormosan wieder auf dem Markt sind, gibt es die auch im Zweierpack und hoffentlich zusätzlich auch wieder im Sechserpack. Wie das in Österreich ist, weiß ich allerdings nicht.

Die Sumatriptaninjektionen wirken meist am schnellsten und zuverlässigsten.
Die Zolmitriptan Nasensprays (Zomig und AscoTop) brauchen meist länger bis die Attacke vorbei ist, halten aber bei manchen von uns länger in der Wirkung vor.
Wie lange brauchen die bei Dir bis sie wirken?
Wenn Du damit weniger Attacken hast, kann das auf die länger anhaltende Wirkung vom Zomig zurück zu führen sein.

Sauerstoff ist eine gute Idee.
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...6sterreich

Was ist mit einer Prophylaxe?
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...Behandlung

Mittel der ersten Wahl ist hier Verapamil, das nimmt man nur in der aktiven Episode, in der Remission braucht man es nicht einzunehmen.

Zusätzlich kann noch Cortison genommen werden, bis eine wirksame Dosis von Verapamil erreicht ist.

Es gibt auch noch die Möglichkeit einer GON-Blockade.
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...opfschmerz

Hast Du einen guten Arzt?
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...6sterreich

Und dann wäre da noch für Österreichspezifisches:
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...6sterreich
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren
23.03.2016, 10:30,
#4
RE: An Alle
(22.03.2016, 20:52)H Rupp - Nürnberg schrieb: , wenn hoffentlich bald die Sumatriptanpens von Hormosan wieder auf dem Markt sind,
In meiner Apotheke spricht man von Mitte, Ende April.
LG auweh
Zitieren
23.03.2016, 18:23,
#5
RE: An Alle
(22.03.2016, 20:13)Stephan schrieb: Hallo Manfred, willkommen bei uns!
Der Pen ist immer "1 Schuss". Und der reicht i.d.R. für den Rest der Nacht, du wirst dir keine 2 reindrücken müssen. Wenn 1 Schuss nicht hilft, hilft dir das Medikament gar nicht, egal wie hoch dosiert.

Verschrieben wird das Zeug (bei uns in D) immer in 2er Packungen, oder im Großpack (bei der Hormosan-Variante gibts jedenfalls eine). Wieviel du auf einmal verschrieben kriegst, müsstest du mit deinem Arzt klären. Klar, mit 2 Schuss kommst du max. durch 2 Nächte, wenn du keine Alternativmedikamente hast.

Verapamil wäre noch erste Wahl, und bis dieses genug aufdosiert ist, Cortison.

Hallo Stephan danke erstmals für die Begrüßung, heute ist wieder mal ein Wahnsinns Tag, ich komm vom Schmerz nicht runter.
Ich werde nach Ostern mit meiner Ärztin sprechen über dass Verapamil und Sauerstoff Danke nochmals.
Zitieren
23.03.2016, 18:39,
#6
RE: An Alle
(22.03.2016, 20:52)H Rupp - Nürnberg schrieb: Servus Manfred,

die Sumatriptanpens gibt es derzeit nur als Zweierpack von Glaxo, wenn hoffentlich bald die Sumatriptanpens von Hormosan wieder auf dem Markt sind, gibt es die auch im Zweierpack und hoffentlich zusätzlich auch wieder im Sechserpack. Wie das in Österreich ist, weiß ich allerdings nicht.

Die Sumatriptaninjektionen wirken meist am schnellsten und zuverlässigsten.
Die Zolmitriptan Nasensprays (Zomig und AscoTop) brauchen meist länger bis die Attacke vorbei ist, halten aber bei manchen von uns länger in der Wirkung vor.
Wie lange brauchen die bei Dir bis sie wirken?
Wenn Du damit weniger Attacken hast, kann das auf die länger anhaltende Wirkung vom Zomig zurück zu führen sein.

Sauerstoff ist eine gute Idee.
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...6sterreich

Was ist mit einer Prophylaxe?
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...Behandlung

Mittel der ersten Wahl ist hier Verapamil, das nimmt man nur in der aktiven Episode, in der Remission braucht man es nicht einzunehmen.

Zusätzlich kann noch Cortison genommen werden, bis eine wirksame Dosis von Verapamil erreicht ist.

Es gibt auch noch die Möglichkeit einer GON-Blockade.
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...opfschmerz

Hast Du einen guten Arzt?
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...6sterreich

Und dann wäre da noch für Österreichspezifisches:
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php...6sterreich
Also der Zomig Spray war gut ich hatte den ganzen Tag nicht mal ein Anzeichen von einer Attacke, Ich bin mir vorgekommen wie ein Süchtiger, der seinen Stoff bekommt, die Wirkung war sehr gut in 3-4 min aber Leider nur für 24 Std. zumindest konnte ich wieder mal Durchschlafen.
Harald danke für deinen Rat und Link ich werde es mit meiner Ärztin Besprechen.
Zitieren
23.03.2016, 20:42,
#7
RE: An Alle
Wenn das Zomig bei Dir so gut und schnell und relativ lang hilft, ist es "Dein" Akutmedikament.
Die Sumatriptaninjektionen brauchen bei mir deutlich länger (Zolmitriptan nasal hilft bei mir gar nicht.

Die Zolmitriptan Nasensprays gibt es bei uns auch im 6er Pack.

Alternativ könntest Du auch vorbeugend Zolmitriptantabletten probieren.

Druck Dir die neuen Leitlinien aus und besprich mit der Ärztin das weitere Vorgehen.

http://www.dmkg.de/sites/default/files/2...lkunde.pdf

Warte nicht bis nach Ostern, geh morgen zum Arzt.
Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit!

Harald Rupp


Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | CK-Wissen | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation