Diskussion:Verapamil

Aus CK-Wissen
Version vom 1. April 2008, 18:41 Uhr von Friedrich (Diskussion | Beiträge) (Dibutylphthalat)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zahnfleischwucherungen

Siehe auch: Management of drug-induced gingival enlargement, Barbara Anne Taylor, Department of Periodontics, United Dental Hospital of Sydney, Sydney

--Friedrich 15:56, 16. Okt 2006 (CEST)

Dibutylphthalat

Zitat: "Einige Präparate (Z.B. Isoptin RR) enthalten als Retardierungsmittel den Weichmacher Dibutylphthalat (DBP). Basierend auf Tierversuchen hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) Dibutylphthalat als "fortpflanzungsgefährdend" eingestuft und für Lebensmittel einen TDI-Wert von 100 Mikrogramm pro Kilogramm Körpergewicht festgesetzt. Ein Verbot in Kosmetika, Babyartikeln und Spielzeugen wurde 2004 beschlossen. Es gilt jedoch nicht für Arzneimittel."

Quellenangaben? - Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Belege

Absatz erstmal gelöscht.

--Friedrich 08:14, 1. Apr. 2008 (CEST)

--Friedrich 18:41, 1. Apr. 2008 (CEST)