Propofol

Aus CK-Wissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach einem Fallbericht[1] aus Teheran konnte eine Attacke und die Episode bei einem 45 Jahre alten männlichen Patienten mit der intravenösen Gabe von Propofol und von Alfentanil beendet werden. Der Patient hatte seit fünf Jahren episodische Cluster-Kopfschmerzen, die alle drei bis sechs Monate auftraten. Die Episoden dauerten in der Regel ca. 15 Tage lang an, Bereich fünf bis 17 Tage. Die Behandlung mit Propofol und Alfentanil erfolgte am zweiten Tag der aktuellen Episode.

Der Patient erhielt 20 mg Propofol (Propofol 1% MCT / LCT, Fresenius, Deutschland) alle vier Minuten und Alfentanil (100 μg) alle zehn Minuten. Nach der dritten Injektion von Propofol und der zweiten Injektion von Alfentanil, ca. 15 Minuten nach dem Beginn der Therapie, berichtete er akzeptable Schmerzlinderung mit milden Restschmerzen. Er erhielt eine Gesamtdosis von 120 mg Propofol, das Intervall für die Propofolinjektionen wurde auf zehn Minuten verlängert. Außerdem wurden insgesamt 500 μg Alfentanil injiziert. Die gesamte Behandlung dauerte ca. 50 Minuten. Nach dieser Zeit berichtete er vollständige Genesung ohne Restschmerzen. Er erhielt keinen zusätzlichen Sauerstoff während dieser Behandlung.

Der Patient wurde für zwei weitere Stunden in der Klinik überwacht und danach ohne weitere Medikation entlassen. Er hatte in den folgenden Tagen und auch in den vier folgenden Monaten keine weiteren Attacken.

In einer anderen Fallserie wurde 2010 über die Behandlung mit Propofol bei fünf sehr schwer betroffenen Chronikern berichtet, bei denen eine Tiefenhirnstimulation wirkungslos oder nur von kurzer Wirkung gewesen sei. Mehrtägige Narkosen mit Propofol führten bei diesen fünf Patienten zu Schmerzfreiheit von bis zu 2 Monaten. Leider trat bei diesen Patienten ein Gewöhnungseffekt ein und spätere Behandlungen mit Propofol-Narkosen hatten eine immer kürzere Wirkungsdauer.[2]

Literatur

  • Nicolodi M.: Propofol narcosis in refractory chronic cluster headache. Abstract 182 in "Abstracts of the 2nd European Headache and Migraine Trust International Congress (EHMTIC). October 28-31, 2010. Nice, France". J Headache Pain 11 (Suppl 1): S36. October 2010. doi:10.1007/s10194-010-0259-3. PMID 21049310. 

Externe Links

Einzelnachweise

  1. Razavi S, Gharaei B, Jafari A, Aghamohammadi H, Mirkheshti A (May 2014). "Propofol and alfentanil in treatment of a patient with episodic cluster headache". Anesth Pain Med 4 (2): e17560. doi:10.5812/aapm.17560. PMID 24910816. 
  2. Nicolodi M.: Propofol narcosis in refractory chronic cluster headache. Abstract 182 in "Abstracts of the 2nd European Headache and Migraine Trust International Congress (EHMTIC). October 28-31, 2010. Nice, France". J Headache Pain 11 (Suppl 1): S36. October 2010. doi:10.1007/s10194-010-0259-3. PMID 21049310.