Patientenerfahrungen mit Triptanen zur vorbeugenden Cluster-Kopfschmerz Behandlung

Aus CK-Wissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ergänzend zu den Erläuterungen, Forschungs- und Erfahrungsberichten zum Thema "Kurzzeit-Prophylaxe mit Triptanen" in diesem Forenthema sind nachfolgend die Erfahrungen einzelner Betroffener tabellarisch zusammengefasst. Wenn Sie Fragen hierzu haben, stellen Sie diese bitte im Forum, gegebenenfalls wenden Sie sich auch gerne direkt an die jeweiligen Nutzer in der ersten Tabellenspalte. Die Links unter den Fachbegriffen führen zum jeweiligen Eintrag im Lexikon/Wiki. In der Spalte "Medikamente" wurden bewusst die Wirkstoffnamen gewählt, NICHT der Handelsname des Präparats, das Ihnen Ihr Arzt verschreibt. Die Handelsnamen weichen von Hersteller zu Hersteller und von Land zu Land ab.

WICHTIGER HINWEIS: Bitte unternehmen Sie keine Therapie-/Medikationsversuche ohne Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt! Nur er kann Ihre persönlichen Risiken abschätzen. Nach der Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie können lange wirksame Triptane in der "Kurzprophylaxe" eingesetzt werden, bis eine andere Vorbeugung greift.[1] Wegen möglicher Wechselwirkungen dürfen während einer vorbeugenden Behandlung mit Ergotamin oder mit lange wirksamen Triptanen keine anderen Triptane zur Akutbehandlung verwendet werden.

Name episod./ chronisch Medikament Dosierung
pro Tag
Wirkung Nebenwirkungen Uhrzeit der Einnahme Fazit Bemerkungen
 
Gerhard CCH Eletriptan 1 x 40 mg sehr gut mehr Attacken tagsüber spätabends empfehlenswert  
H Rupp CCH Eletriptan 1 x 40 mg wechselhaft, offenbar abhängig von der Intensität des CK keine spürbaren nach Bedarf, ca. 1,5 Std, vor Beginn der zu erwartenden Attacken (nach Erfahrung) empfehlenswert Daueranwendung März 2008 bis Oktober 2010, mit Auslassversuchen
Rizatriptan 1 x 10 mg weniger gut kurze Wirkung, erhöht die Attackenzahl spätabends nicht empfehlenswert
Uwe Schmidt CCH Eletriptan 1 x 20 mg sehr gut keine spürbaren 21 Uhr empfehlenswert Anwendungsdauer 3 Wochen
Anni ECH Frovatriptan 1 bis 2 x 2,5 mg gut bis
sehr gut
keine 16:30 und 21:00 Uhr empfehlenswert Anwendungsdauer bisher ca. 9 Monate, zusätzlich zum Verapamil
Gitti CCH Frovatriptan 1 bzw. 2 x 2,5 mg gut nächtlicher Harndrang, "wirre" Träume morgens und/oder 1 Std. vor dem Einschlafen empfehlenswert durchgehende Anwendungsdauer max. 3 Wochen am Stück
Friedrich CCH Frovatriptan Dez. 2008 3 x 2,5 mg sehr gut keine, EKG u. Blutdruck OK 7 Uhr, 15 Uhr, 23 Uhr empfehlenswert Frovatriptan Anwendungsdauer jeweils 3 Wochen, zusätzlich zum Verapamil.
Frovatriptan Febr. 2010 3 x 2,5 mg gut keine, EKG u. Blutdruck OK 7 Uhr, 15 Uhr, 23 Uhr empfehlenswert
Frovatriptan Mai-Aug. 2011 3 bis 4 x 2,5 mg gut EKG u. Blutdruck OK, gelegentlich Kribbeln in den Beinen, Harndrang 6 Uhr, 12 Uhr, 18 Uhr, 24 Uhr empfehlenswert Frovatriptan zusätzlich zum Verapamil.
Stephan ECH Frovatriptan 1 x 2,5 mg sehr gut keine spätabends empfehlenswert  
Sumatriptan 1 x 100 mg gut stark/Herzklopfen spätabends nicht empfehlenswert
Harald S. ECH Naratriptan bis zu 5 x 2,5 mg          
Wolf-Dieter ECH Naratriptan 1 x 2,5 mg gut keine spürbaren 2 Std. vor dem Einschlafen empfehlenswert Rezeptfrei: Formigran® (D), rezeptpflichtig: Naramig® (D/CH), Antimigrin® (A)
Merlin ECH Naratriptan 1-2x 2,5mg gut zunächst keine spürbaren - nach häufigen Gebrauch "Herzstolpern", Druck auf der Brust, Schwindel 11 und/oder 21 Uhr empfehlenswert - aber nicht zu hoch dosieren Rezeptfrei Formigran - auf Dauer (zu) teuer
Peter K. ECH Eletriptan 1 x 40 mg Reduzierung der Attacken von 6-10 auf max. 1/Nacht, tagsüber keine Attacken keine spürbaren 22 Uhr empfehlenswert Anwendungsdauer 2010: 2 Wochen, 2011: bisher X Tage
Ruppi ECH Naratriptan 1 x 2,5 mg hat die Intensität der Attacken zumindest soweit gedämpft, dass ich dann mit Sauerstoff viel schneller zurecht kam. keine spürbaren ca. 1 Stunde vor dem Zubettgehen
Markus Bauer ECH Frovatriptan 2,5mg 1x bzw. 2x gut keine ca. 23:00 Uhr Hilft meistens ohne Attacke durchschlafen zu können  
Sumatriptan 1 x 50mg bzw. 100mg sehr gut Magenschmerzen ca. 23:00 Uhr Hilft sicher, ohne Attacke durchschlafen zu können.
Markus CK ECH Zolmitriptan Schmelztablette / Nasalspray 5mg sehr gut keine Vor der Nachtruhe oder bei der ersten nächtlichen Attacke Verhindert Attacken für ca. 8 Stunden 2009 und 2010 die Schmelztabletten, 2011 dann wegen der Aufzahlung das Nasalspray.
                 

Literatur

  • Zebenholzer K, Wöber C, Vigl M, Wessely P.: Eletriptan for the short-term prophylaxis of cluster headache. Headache. 2004 Apr; 44(4): 361-4. PMID 15109360, DOI.
    • Kommentar in der DMKG Kopfschmerz-News 03/2004, Seite 27. PDF-Datei.

Siehe auch:

Einzelnachweise