Generika

Aus CK-Wissen
Version vom 3. Oktober 2011, 21:26 Uhr von Friedrich (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bezeichnung für Medikamente, deren Wirkstoff patentfrei wurde und somit ohne Lizenz nachgebaut werden darf. Die Generikahersteller haben durch einen ganz erheblichen Minderaufwand die Möglichkeit, deutlich günstigere Preise zu verlangen als die Originalanbieter (siehe auch Trilogie "Über die Entwicklung neuer Medikamente" im Forum).

Davon wird je nach Konkurrenzsituation mehr oder weniger Gebrauch gemacht, natürlich sind diese Firmen auch an einer Gewinnmaximierung interessiert. Die Qualität der angebotenen Generika reicht von "sehr gut" bis "absolut mangelhaft", dazu existieren zahlreiche pharmakologische Untersuchungen. Die Therapie mit Generika erfordert also Wachsamkeit von Arzt und Patienten, insbesondere wenn innerhalb des gleichen Wirkstoffes der Anbieter gewechselt wird!

Viele Originalanbieter verfügen inzwischen auch über eine angeschlossene Generika-Abteilung, wo man von guter Qualität ausgehen kann und grundsätzlich ist gegen Generika auch nichts einzuwenden, wenn die Wirkung und die Verträglichkeit in Ordnung sind.