AV-Blockierung

Aus CK-Wissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein AV-Block (atrioventrikulärer Block) ist eine Herzrhythmusstörung. Dabei ist die Erregungsleitung zwischen den Vorhöfen und den Herzkammern verzögert, zeitweise oder dauerhaft unterbrochen.

Leichtere Formen des AV-Blockes können unbemerkt bleiben und bedürfen keiner Behandlung. Schwerere Formen führen zu einem zu langsamen Herzschlag. Im Extremfall kann es sogar zu einem kompletten Stillstand der Kammern kommen, was dann einer notfallmäßigen Medikamenten- und Herzschrittmacherbehandlung bedarf.

Diese Störung ist nicht selten und tritt am Atrioventrikularknoten (AV-Knoten) des Herzens auf. Die Ursache kann auch ein Überdosierung mit Verapamil sein.

Quellen